Zum Hauptinhalt springen

Internationale Jugendbegegnungen im Jahr 2020

Auch in diesem Jahr gibt es wieder tolle Jugendbegegnungen. Bereits jetzt steht eine Begegnung für Jugendliche in Goslar an.

Besuch aus Raanana (ISR)

Vom 28.07. - 11.08.2020 bekommt die Stadt Goslar Besuch aus Raanana (ISR). Seit dem Jahr 2006 besteht zwischen den Städten Raanana (Google Maps - externer Link) und Goslar ein Freundschaftsvertrag. Doch die Geschichte der Jugendbegegnungen ist noch viel älter. Bereits im Jahr 1968 empfing die Reitgemeinschaft Goslar die erste Delegation aus Israel, ein Jahr später fand die erste Jugendbegegnung zwischen der Reitgemeinschaft und HAPOEL Raanana statt. Viele Berichte über die Aktivitäten seitdem findet ihr hier: Raanana Blog

Die Jugendbegegnung ist stets immer etwas Besonderes. Nicht zuletzt, da die Jugendlichen aus Raanana in deutschen Gastfamilien wohnen. Und daher suchen wir euch! Wir bieten euch 14 Tage intensives Programm zum Freundschaften knüpfen, Sprachen lernen und aktiv sein. Das Programm könnt ihr dabei maßgeblich selbst bestimmen. Haben wir euer Interesse geweckt? Dann kommt zum ersten Vorbereitungstermin!

Freitag, 20. März 2020 um 17:30

im Jugendzentrum B6

 

Häufig gestellte Fragen

Gastfamilien sind für uns wertvoll! Dennoch gibt es einige Punkte zu beachten,damit ihr Gastkind eine gute Zeit bei Ihnen in der Familie verbringen kann.

  1. In ihrer Familie gibt es eine gleichaltrige Teilnehmer*in (14- 18 Jahre) die ebenfalls an dem Programm teilnimmt. 
  2. Für den Gastschüler/die Gastschülerin ist eine geeignete Unterbringung eingerichtet (Bett, Bad, Aufenthalt). Ein eigener Raum ist nicht zwingend erforderlich, ein gemeinsame Übernachtung zwischen deutschen Teilnehmer*innen und Gastschüler*innen ist möglich. Eine gemeinsame Übernachtungsmöglichkeit entfällt im Falle einer gemischtgeschlechtlichen Unterbringung.
  3. Die Teilnehmer*innen sind für die Zeit der Jugendbegegnung im Programm eingebunden. Eine reine Betreuung durch die Gastfamilie findet daher nicht statt. 
  4. Sie kümmern sich als Gastfamilie um die Zeiten, die nicht durch das gemeinsame Programm belegt sind. Dies umfasst bis zu zwei programmfreie Tage (Familientage)

In ca. 2 Zeitstunden geben wir euch einen Einblick über die Jugendbegegnungen zwischen Raanana (ISR) und Goslar. Außerdem versuchen wir alle Fragen von euch zu beantworten. 

Am wichtigsten allerdings ist uns, dass wir gemeinsam mit den gastgebenden Jugendlichen ein Programm zusammen ausarbeiten. Somit stellen wir sicher, dass sich die Inhalte der Jugendbegegnung nach euren Wünschen richten.

Für die Teilnahme am Programm wird pro deutscher Teilnehmer*in eine Betrag von 100,00€ erhoben. Dieser Betrag deckt dabei alle Eintritte, Fahrten und Verpflegungen innerhalb des Programmes ab. Nimmt, im Falle einer notwendigen Mehrfachbelegung, eine Gastfamilie mehr als eine israelische*n Teilnehmer*in auf, verzichten wir auf den Betrag.

Die Programmgestaltung wird maßgeblich durch die deutschen Jugendlichen erfolgen. Ein Beispielprogramm aus dem Jahr 2018 ist hier ersichtlich.

Erfahrungsgemäß haben die teilnehmenden Jugendlichen aus Israel keine anderen Ansprüche als aus jedem anderen Partnerland. Ernährungsgewohnheiten und Allergien werden von uns im Vorfeld erhoben und ebenfalls im Vorfeld den Gastfamilien mitgeteilt. Die zukünftigen Gastkinder sind von unserem Partner auf israelischer Seite darüber informiert welche Möglichkeiten in deutschen Gastfamilien bestehen und welche nicht. Besondere Speisevorschriften werden weder erwartet noch sind diese Voraussetzung.

Alle relevanten Informationen zum Umgang mit den Gastkindern trägt die Stadtjugendpflege in einerm Elterninformationstermin gern zusammen.

Die Jugendbegegnungen beruhen auf dem Prinzip der Gegenseitigkeit. Erfahrungsgemäß findet der Gegenbesuch im folgenden Jahr in den Osterferien (29.03. - 09.04.2021) statt. Die Gastfamilien erhalten die Ausschreibung zum Gegenbesuch in der Regel bis zu 2 Wochen vor der Veröffentlichung und haben somit einen Vorteil bei der Anmeldung zum Gegenbesuch.

Für den anstehenden Gegenbesuch können wir noch keinen finalen Preis anbieten. Dieser richtet sich nach den Kosten für die Flugverbindungen im nächsten Jahr. In den letzten Jahren überstieg der Teilnahmepreis für 14 Tage in Israel jedoch niemals die Marke von 400€.

Voranmeldung für Jugendbegegnung mit Israel 2020

Ich bin mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme sowie dem Anlegen von notwendigen Teilnehmer*innendaten einverstanden. Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien der Stadt Goslar wie angegeben.