Skip to main content

Für unsere Kitas: Wir suchen Verstärkung!

Die Stadt Goslar sucht zum 01. August 2018 sowie zum nächstmöglichen Termin für den Fachdienst Kindertagesstätten

mehrere staatlich anerkannte Erzieherinnen / Erzieher in Voll- und Teilzeit

sowie eine/n staatlich anerkannte/n Heilpädagogin/Heilpädagogen oder

Heilerziehungspflegerin/Heilerziehungspfleger.

Von den 10 ausgeschriebenen Stellen sind 7 unbefristet und 3 befristet zu besetzen. Der Einsatz erfolgt, wie nachfolgend ausgeschrieben, jeweils in einer der 7 Kindertagesstätten der Stadt Goslar. Sämtliche Arbeitsbedingungen richten sich nach dem TVöD.

Wir erwarten von Ihnen eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte Erzieherin / staatlich anerkannter Erzieher bzw. staatlich anerkannte Heilpädagogin / staatlich anerkannter Heilpädagoge oder Heilerziehungspflegerin / Heilerziehungspfleger. Ein liebevoller Umgang mit Kindern, Belastbarkeit, Flexibilität, Kritikfähigkeit und Teamfähigkeit werden vorausgesetzt. Berufserfahrung im Kindergarten- oder Krippenbereich ist vorteilhaft.

 

Weitere Informationen erteilt Ihnen der Fachdienst Personal unter Tel.: 05321/704-267,

(Frau Ostermann). Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich bis zum 22.04.2018 an die Stadt Goslar, Fachdienst Personal, Frau Ostermann, Wallstr. 1B, 38640 Goslar oder per E-Mail an bewerbungen@goslar.de. Bitte teilen Sie uns in Ihrem Bewerbungsschreiben mit, ob Sie flexibel einsetzbar oder auf bestimmte feste Arbeitszeiten (frühestens ab und spätestens bis) angewiesen sind und als Vollzeit oder Teilzeitkraft arbeiten möchten.

 

Die Ableistung eines Hospitationstages wird vorausgesetzt. Hierzu werden Sie ggf. direkt durch die jeweilige Leiterin der Einrichtung gesondert eingeladen.

 

Die Stadt Goslar verfolgt in allen Bereichen und Positionen den Abbau von Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG). Daher sind Bewerbungen von Männern besonders erwünscht. Die Stadt Goslar strebt die Abbildung der Vielfalt der Bevölkerung in der Verwaltung an und erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Verwaltungskultur an und ist bemüht, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das Frauen und Männern unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet.

 

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht. Bitte teilen Sie eine Schwerbe-hinderung / Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mit.

                                                                                                                                                    

 

Stellenausschreibungen für städtische Kindertagesstätten

Sofern Sie sich auf eine dieser Stellen bewerben wollen, bedanke ich mich bei Ihnen recht herzlich für Ihr Interesse. Gleichzeitig bitte ich Sie, Folgendes zu beachten:

 

Vorbemerkungen

1. Liegt uns Ihre Bewerbung bereits vor?

Sofern Sie mir bereits eine Initiativbewerbung zugesandt haben sollten und diese von mir als Dauerbewerbung gewertet wurde, bitte ich um einen kurzen Rückruf (Tel.: 05321-704267;

E-Mail: Andrea.Ostermann@goslar.de. Bitte teilen Sie mir mit, auf welche Stelle oder Stellen Sie sich konkret bewerben möchten.

 

2. Liegt uns noch keine Bewerbung vor?

Sofern mir noch keine Bewerbung vorliegt, bitte ich Sie, sich konkret auf diese Stelle oder Stellen in Ihrer Bewerbung zu beziehen.

 

3. Ist ein Wechsel zum 01.06.2018, zum 01.08.18 oder später für Sie möglich?

Bitte prüfen Sie Ihren aktuellen Arbeitsvertrag oder erkundigen Sie sich ggf. bei Ihrem Arbeitgeber.

 

4. Ist die ausgeschriebene Stelle mit den genannten Arbeitszeiten (Umfang und Tageszeit) für Sie leistbar?

Bitte informieren Sie sich zunächst über unsere Kindertagesstätten. Auf unserer Homepage www.kitas-goslar.de finden Sie viele Informationen und erhalten einen Einblick in die pädagogische Arbeit der Einrichtung. Bitte prüfen Sie, ob die angebotene Wochenarbeitszeit und die Einsatzzeiten mit Ihrer persönlichen Lebenssituation vereinbar sind.

 

5. Wie geht es weiter?

Nach dem Ablauf der Bewerbungsfristwerden die bis dahin eingegangen Bewerbungen intern bewertet. Sofern Ihre Bewerbung in das Anforderungsprofil dieser Kita passt, werden Sie zu einem Hospitationstermin eingeladen. Dieser kann auch kurzfristig erfolgen. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie mir Ihre Telefon-Nr. und Ihre E-Mail-Anschrift mitteilen, unter der Sie verlässlich zu erreichen sind. Es wäre schade, wenn Sie nur deshalb nicht in die engere Auswahl kommen, weil ich Sie nicht erreichen konnte. Der Hospitationstermin ist von großer Bedeutung. Er soll zeigen, wie Sie – unabhängig von den schulischen Leistungen – in der Praxis arbeiten. Sofern Sie in einem Arbeitsverhältnis stehen, bitte ich Sie, Ihren Arbeitgeber in geeigneter Weise darauf vorzubereiten. Sofern der Hospitationstermin erfolgreich verläuft, werden Sie zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Das Bewerbungsverfahren soll Ende Mai 2018 abgeschlossen sein.

 

 

Es folgen die einzelnen Stellenausschreibungen:

 

Die Stadt Goslar sucht zum 01. 06.2018 und zum 01.08.2018 für die Kindertagesstätte Ohlhof

3 Staatlich anerkannte Erzieherinnen bzw. Erzieher in Teilzeit

(Entgeltgruppe S 8 a TVöD) für den Bereich KIGA

In der Kindertagesstätte werden zzt. max. 68 Kindergarten- und 15 Krippenkinder tlw. integrativ betreut. Sie ist von 7:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. In dieser Bildungseinrichtung arbeiten 14 pädagogische Fachkräfte. Bei den zu besetzenden Stellen handelt es sich um folgende drei unbefristete Teilzeitstellen:

Stelle 1 - ca. 25,00 Wo.-Std. und einem Einsatz am Nachmittag in der Ganztagsgruppe

Stelle 2 - ca. 34,00 Wo.-Std. und einem Einsatz in der Integrationsgruppe

Stelle 3 - ca. 38,50 Wo.-Std. und einem Einsatz als hausinterne Vertretungskraft

Besonderheit: Da es sich um eine Einrichtung handelt, in der die tiergestützte Pädagogik konzeptionell verankert ist, ist ein angstfreier Zugang zu und Interesse an der Arbeit mit Hunden notwendig.

 

Die Stadt Goslar sucht zum 01.08.2018 für die Kindertagesstätte Kunterbunt

1 Staatl. anerkannte Heilerziehungspflegerin bzw. Heilerziehungspfleger

oder 1 Heilpädagogin bzw. 1 Heilpädagogen in Vollzeit (Entgeltgruppe S 9 TVöD)

In der Kindertagesstätte werden zzt. max. 67 Kindergartenkinder teilweise integrativ betreut. Sie ist zzt. von 7:00 bis 15:00 Uhr geöffnet. In dieser Bildungseinrichtung arbeiten 9 pädagogische Fachkräfte. Bei der zu besetzenden Stelle handelt es sich um eine bis Juli 2020 befristete Stelle in Vollzeit.

Besonderheit: Die Einrichtung arbeitet im Kooperationsverbund mit Goslarer Schulen zur Hoch- und Teilbegabtenförderung und verfügt über eine Integrationsgruppe.

 

Die Stadt Goslar sucht zum 01.08.2018 für die Kindertagesstätte Vienenburg

1 Staatlich anerkannte Erzieherin bzw. Staatlich anerkannten Erzieher

in Teilzeit (Entgeltgruppe S 8a TVD) für den Bereich KIGA

In der Kindertagesstätte werden zzt. max. 95 Kindergartenkinder und 20 Hortkinder betreut. Sie ist von 7:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. In dieser Bildungseinrichtung arbeiten 14 pädagogische Fachkräfte. Bei der zu besetzenden Stelle handelt es sich um eine bis zum 31.07.19 befristete Teilzeitstelle mit ca. 35,00 Wochenstunden.

Besonderheit: Diese Einrichtung ist als Bewegungs-Kindertagesstätte zertifiziert.

 

Die Stadt Goslar sucht zum 01.09.2018 bzw. nach Fertigstellung des Krippenanbaus für die Kindertagesstätte Vienenburg

3 Staatlich anerkannte Erzieherinnen bzw. Erzieher

in Teil- bzw. Vollzeit (Entgeltgruppe S 8a TVD) für den Bereich KRIPPE

In der Kindertagesstätte werden ab 2018 zusätzlich bis zu 15 Krippenkinder betreut. Die Krippengruppe wird künftig von 7:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Bei den zu besetzenden Stellen handelt es sich um drei unbefristete Stellen mit ca. 30,00 bis ca. 39,00 Wochenstunden.

Besonderheit: Diese Krippengruppe wird 2018 neu eingerichtet und ergänzt das bisherige Betreuungsangebot für Kindergarten- und Hortkinder.

 

Die Stadt Goslar sucht zum 01.08.2018 für ihre städtischen Kindertagesstätten

2 Staatlich anerkannte Erzieherinnen bzw. Erzieher als Vertretungskräfte

(Entgeltgruppe S 8a TVöD)

 

Der Einsatz erfolgt je nach Bedarf in den sieben städtischen Kindertagesstätten. Die maximale Öffnungszeit der städtischen Kindertagesstätten beginnt um 7:00 und endet um 17:00 Uhr.Bei den zu besetzenden Stellen handelt es sich um eine befristete und eine unbefristete Teilzeitstelle mit jeweils ca. 32,00 Wochenstunden. 

Besonderheit: Es bietet sich die Gelegenheit, die unterschiedlichen pädagogischen Ansätze in den verschiedenen städt. Kindertagesstätten kennen- und schätzen zu lernen. Insbesondere junge Bewerberinnen und Bewerber können so umfangreiche praktische Kenntnisse erwerben. Eine spätere Umsetzung in eine eigene Gruppe wird angestrebt. Der Einsatz erfolgt innerhalb der o. g. Öffnungszeiten der jeweiligen Kindertagesstätte sehr flexibel.

 

 

Die Stadt Goslar sucht zum 01.08.2018 für die Kita Löwenzahn (Jerstedt)

1 Staatlich anerkannte Erzieherin oder Staatlich anerkannten Erzieher

in Teilzeit (Entgeltgruppe S 8a TVöD) für den Bereich KIGA

 

In der Kindertagesstätte werden zzt. max. 50 Kindergartenkinder betreut werden. Sie ist künftig von 7:30 bis 16:00 Uhr geöffnet. In dieser Bildungseinrichtung arbeiten 6 pädagogische Fachkräfte. Bei der zu besetzenden Stelle handelt es sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit ca. 22,00 Wochenstunden.

Besonderheit: In dieser kleinen Kita werden sehr viele U3-Kinder altersübergreifend betreut und die Gruppen arbeiten mit offenen Strukturen.

 

Stadt Goslar                                                                                                              Im Mai 2018

Fachdienst Kindertagesstätten

 

 

Die Stadt Goslar sucht zum 01.08.2018 für die Kita Hahnenklee

zwei Staatlich anerkannte Erzieherinnen bzw. Erzieher

(Entgeltgruppe S 8 a TVöD-SuE).

In der Kindertagesstätte werden zzt. max. 25 Kindergarten-, 12 Krippen- und 12 Hortkinder betreut. Sie ist von 7:30 bis 16:00 Uhr geöffnet. In dieser Bildungseinrichtung arbeiten zzt. 7 pädagogische Fachkräfte. Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit ca. 32,00 Wochenstunden. Ferner um eine befristete Stelle mit 36,00 Wochenstunden bis 31.12.18 sowie einer Verlängerungsoption bis 31.12.20 mit ca. 28,00 Wochenstunden im Rahmen des Sprachförderprogramms Quik des Landes Niedersachsen.

Wir erwarten von Ihnen eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als pädagogische Fachkraft. Ein liebevoller Umgang mit Kindern, Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit werden vorausgesetzt. Berufserfahrung im Kindergarten- oder Krippenbereich ist vorteilhaft.

Weitere Informationen erteilt Ihnen der Fachdienst Personal unter Tel.: 05321/704267 (Frau Ostermann). Bewerbungen auf die ausgeschriebene Stelle richten Sie bitte schriftlich bis 08.05.18 an die Stadt Goslar, Fachdienst 4.1.2.1, Frau Ostermann, Wallstr. 1b, 38640 Goslar. Bitte teilen Sie in Ihrem Bewerbungsschreiben mit, ob Sie auf bestimmte feste Arbeitszeiten angewiesen sind. In den Kindertagesstätten wird der Abbau einer Unterrepräsentanz im Sinne des Nds. Gleichberechtigungsgesetzes angestrebt, daher sind die Bewerbungen von Männern besonders erwünscht.