Skip to main content

20. - 29.6.2014 - 8 Jugendleiterinnen qualifiziert

Wie komme ich schnell an viele und gute Ideen?
So wächst eine Gruppe zusammen...
So sah das Programm für das 2te Modul aus
Bin ich wirklich für alles haftbar? Was tun um die Aufsichtspflicht nicht zu verletzen.
Wer erwartet von einem Jugendleiter eigentlich was?

In zwei Wochenendseminaren wurden 8 zukünftige Jugendleiterinnen qualifiziert. Die Seminare im Jugendzentrum B6 vermittelten dabei alles Wissenswerte über Aufsichtspflicht, Kommunikation, Gruppendynamik und sehr viel praktisches Handwerkszeug für die künftigen Gruppenleiterinnen.

Wer Jugendgruppen leiten will braucht einiges an Know-How und Handwerkszeug. Um all das zu Erwerben haben sich 8 Schülerinnen aus dem CvD - Gymnasium aufgemacht. An den Wochenende im B6 wurde so alles Mögliche ausprobiert, gelernt und vertieft.

 

  • "Was sage ich und wie kommt es an?" 
  • "Was ist eine Gruppe und was mache ich damit?"
  • "Was braucht ein Projekt um zu gelingen?"
  • "Aufsichtspflicht und Haftung - Warum ist das so wichtig?"
  • "Warum gewaltfreie Kommunikation?"

Diese und andere Fragen standen dabei im Mittelpunkt bei der Qualifizierung zum / zur Jugendleiter/in. 

 

Du möchtest dich auch ehrenamtlich engagieren und eine Jugendleitercard erwerben? Du würdest gerne wissen was Spinnennetze, kotzende Kängurus und verdrehte Familiennamen mit Jugendarbeit zu tun haben? Dann schreib uns! 

Mail

 

Du willst wissen was eine Jugendleitercard ist und warum du sie für dich erwerben solltest? Du willst wissen was du mit einer Jugendleitercard alles anstellen kannst? Hier geht es zur offiziellen Jugendleitercard Seite.

 

Klick!