Skip to main content

Informationen zur Datenverarbeitung

Kommunale Jugendarbeit

Im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) werden Sie nachstehend über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Fachdienst Bildung und Soziales informiert.

 

Kontaktdaten

Verantwortliche Stelle gemäß Art. 13 und 14 DSGVO

Stadt Goslar
Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk
Charley-Jacob-Straße 3

38640 Goslar

Tel.: 05321/704-0
E-Mail:  stadtverwaltung@goslar.de

 

 

Ihre Ansprechpartner/innen

Zuständige Stelle für die Datenverarbeitung
Fachdienst Bildung und Soziales

Herr Martin Sänger
Heinrich-Pieper-Str. 1c
38640 Goslar
Tel.: 05321/704-342

E-Mail: jugendpflege@goslar.de

 

 

Behördliche/r Datenschutzbeauftrage/r

Fachbereich Zentrale Dienste

Fachdienst Organisation

Mareike Kahnes
Wallstraße 1 B
38640 Goslar

Tel.: 05321/704-433
E-Mail: datenschutz@goslar.de

 

  1. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
    1. Zweck der Verarbeitung
      • Hinsichtlich des Zwecks dieser Datenverarbeitung teilen wir Ihnen mit, dass Ihre Daten von der Kommunalen Jugendarbeit der Stadt Goslar dafür erhoben werden, um...
        • mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können,
        • und/ oder Ihre Anfragen und Anträge bearbeiten können
        • und/oder das von Ihnen in Anspruch angenommene Angebot (z.B. Jugendgruppenreisen, Seminare, …) organisieren (z.B. Buchungen, Versicherungen, …), durchführen und dafür Fördermittel beantragen zu können
        • und/oder Ihre an uns gestellten Rechnungen bezahlen zu können
        • und/oder mit Ihnen Vereinbarungen und Verträge schließen zu können.
    2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
      • Die Verarbeitung Ihrer Daten gründet sich auf eine hierfür ausreichende Rechtsgrundlage und zwar auf Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 DSGVO, insb. Buchst. a, b & d, § 3 NDSG. Die von Ihnen gemachten Angaben speichern wir in elektronischer Form an Arbeitsplätzen, die nur für den jeweiligen Sachbearbeiter zugänglich sind.
      • Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie die für uns erforderlichen Daten nicht oder unvollständig angeben, kann die Anfrage/der Antrag/die Anmeldung zu einem Angebot evtl. nicht bearbeitet, bzw. der Vertrag nicht abgeschlossen werden.
  2. Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten von uns bei Dritten
    • Es werden keine Daten von Ihnen bei Dritten erhoben.
  3. Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
    • Die Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben.
  4. Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten
    • Wir löschen ihre personenbezogenen Daten soweit sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind (Art. 17 Abs. 1 lit. a DSGVO).
  5. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte
    • Im Fall von maßnahmenbedingten Buchungen (z.B. Gruppenunterkünfte, Flüge, …)/ maßnahmenbedingten Versicherungsabschlüssen/ maßnahmenbedingten Nachweisen für Förderprogramme werden Ihre personenbezogenen Daten an die dafür nötigen Stellen/Auftragsverarbeiter übermittelt, um die für den jeweiligen Zweck geforderten Aufgaben erfüllen zu können (s. §§ 3, 37, 45 NDSG, Art. 4 Nr. 8 & Art. 28, 29 DSGVO). Diese Stellen sind ebenfalls kraft Gesetzes zur Wahrung des Datenschutzes verpflichtet.
    • Im Fall einer Teilnahme bei Maßnahmen mit und/oder in einem Land außerhalb der EU (z.B. Jugendaustausch mit Israel) kann es notwendig sein, Ihre personenbezogenen Daten an Stellen und Organisationen in dem jeweils betreffenden Land zu übermitteln (s. Art. 45 sowie Art. 49 Abs. 1 UAbs. 1 DSGVO).
  6. Betroffenenrechte
    1. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
      • Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre verarbeiteten Daten zu verlangen. Melden Sie sich hierfür beim Fachdienst Kindertagesstätten über die oben genannten Kontaktdaten.
    2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
      • Sollte Ihnen auffallen, dass Ihre personenbezogenen Daten falsch erfasst wurden, können Sie eine Berichtigung oder eine Vervollständigung verlangen.
    3. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
      • Sie können von der Stadt Goslar – Fachdienst Kindertagesstätten – verlangen, dass Daten die Sie betreffen, unverzüglich gelöscht werden, wenn die Voraussetzungen aus Art. 17 Abs. 1 DSGVO vorliegen. Unabhängig davon, ob Sie von Ihrem Recht auf Löschung Gebrauch machen, werden Ihre Daten, die zum Zwecke der Platzvergabe erhoben wurden, gelöscht (siehe Nr. 4).​​​​​​​
    4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
      • Sie können die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten verlangen, wenn eine der Voraussetzungen gemäß Art. 18 DSGVO gegeben ist. Eine Verarbeitung kann in Ausnahmefällen (siehe Art. 18 Abs. 2 DSGVO) trotz Einschränkung erfolgen.​​​​​​​
    5. Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
      • Sollten Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie von dem Recht, Widerspruch einzulegen, jederzeit Gebrauch machen.Ihre Daten werden dann nicht mehr verarbeitet, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO vor.​​​​​​​
    6. Recht auf Widerruf der Einwilligung (Art. 13 Abs. 2 c DSGVO)
      • Sie können die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten durch die Stadt Goslar – Fachdienst Kindertagesstätten – jederzeit widerrufen. Hinweis: Die Vergabe eines Betreuungsplatzes ist in diesem Falle nicht mehr möglich, da die Verarbeitung Ihrer Daten für die Platzvergabe unumgänglich ist.​​​​​​​
    7. Recht auf Beschwerde ( Art. 13 Abs. 2 d DSGVO)
      • Sollten Ihrem Anliegen nicht oder nicht in vollem Umfang nachgekommen werden, obliegt es Ihnen, bei der Landesbeauftragen für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover, Beschwerde einzulegen.